Aktuelles aus der Region

Coronavirus- Informationen für Unternehmen

Angesichts der Entwicklungen zum Coronavirus haben wir für betroffene Unternehmen aktuelle Informationen, nützliche Links und Tipps zusammengestellt. Diese werden wir regelmäßig aktualisieren und erweitern. Melden Sie sich auch bei unserem Newsletter an, um regelmäßig Neuigkeiten zu erhalten. Unsere Berater stehen gern für Fragen zur Verfügung.

Hier gelangen Sie zur Corona-Seite

Durchstarten nach der Krise
IHK Dresden startet Beratungsinitiative IMPULS

Die Industrie- und Handelskammer Dresden (IHK) hat eine Beratungsinitiative mit dem Namen IMPULS gestartet, um ihre Mitgliedsunternehmen beim Weg aus der Corona-Krise zielgerichtet zu unterstützen.

Das Angebot eröffnet den Kammermitgliedern den Einstieg in einen von Experten begleiteten, qualifizierten Beratungsprozess. Dank flächendeckender Präsenz profitieren die Unternehmen von kurzen Wegen und unbürokratischer, ortsnaher Betreuung durch die Hauptgeschäftsstelle in Dresden sowie die Geschäftsstellen in Zittau, Görlitz, Bautzen, Kamenz und Riesa. Die Beratungen erfolgen neutral und kostenfrei im Rahmen von Sprechtagen, Webinaren oder zu individuell vereinbarten Terminen.

Expertenteams stehen für die besonders betroffenen Branchen Gastronomie, Tourismus, Handel und Dienstleistungen sowie für vier definierte Schwerpunktthemen zur Verfügung. Zu diesen gehören: "Finanzierung optimieren - Kreditvereinbarungen überprüfen", "Strategische (Neu)Ausrichtung",  "Die Reißleine ziehen: Sanierung, Insolvenz und Schutzschirm" sowie "Lieferketten unterbrochen, Produktion nicht ausgelastet - Was nun?".

Eine Übersicht aller Leistungen, Termine und Ansprechpartner finden Interessierte unter www.dresden.ihk.de/impuls.

Corona-Überbrückungshilfe

Die Überbrückungshilfe ist ein branchenübergreifendes Zuschussprogramm mit einer Laufzeit von drei Monaten (Juni bis August 2020). Den Unternehmen werden nicht-rückzahlbare Zuschüsse zu den fixen Betriebskosten gewährt. Antragsberechtigt sind Unternehmen, die im April und Mai 2020 einen Umsatzrückgang von mindestens 60 Prozent gegenüber April und Mai 2019 nachweisen können. Je nach Umsatzeinbruch werden zwischen 40 Prozent und 80 Prozent der Fixkosten erstattet. Für das Programm stehen 25 Milliarden Euro zur Verfügung. Zuständig für die Bewilligung der Zuschüsse werden die Länder sein.

Ausführliche Informationen zur Förderung finden Sie auf unserer Corona-Seite.

Fördermittel- und Finanzierungssprechtag

Die Sächsische AufbauBank – Förderbank – (SAB) bietet am 10. September 2020 im Landkreis Meißen eine individuelle Beratung zu den Förderprogrammen des Freistaates Sachsen für Existenzgründer und Unternehmen vor Ort an. Der Beratungstag findet in den Räumen der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (01662 Meißen, Neugasse 39/40 - 1. Stock) von 9:00 bis 16:00 Uhr statt.

Alle Informationen finden Sie hier.

Klischee ade! - Webinar-/Workshop-Reihe der ZTS GmbH
Erste Aufzeichnungen online

Die Aufzeichnung der Webseminare erfolgte im Rahmen des Projektes  „Klischee Ade“, welches im Rahmen der Fachkräfteallianz gefördert wird. Seit einem Jahr wird untersucht, wie Fachkräfteengpässe mittels Durchbrechen geschlechtstypischer Rollenbilder abgebaut werden können. Letztendlich ist auch das Ziel, genderneutraler Personalarbeit Fachkräfte zu gewinnen und zu halten.

  1. „Mehr Männer in sozialen Berufen?! - Chancen und Herausforderungen“
  2. „Attraktiver Arbeitgeber: Interesse bei Fachkräften wecken und diese langfristig an das Unternehmen binden“

Aktualisierter Gewerbemietspiegel für den Landkreis Meißen online

Die  Industrie- und Handelskammer Dresden sowie die Handwerkskammer Dresden haben Ende 2018 in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis Meißen, den Großen Kreisstädten sowie der WRM GmbH eine Übersicht über die Gewerbemieten 2018 für den Landkreis Meißen erarbeitet.

Den aktualisierten Mietspiegel finden Sie hier.

Projektaufruf der regionalen Fachkräfteallianz im Landkreis Meißen

Im April letzten Jahres trat eine Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) zur Förderung von Projekten der Fachkräftesicherung in Kraft. Mit dieser setzt der Freistaat Sachsen Anreize zur Sicherung des regionalen Fachkräftebedarfs und fördert Projekte und Maßnahmen, die die Familienfreundlichkeit und Attraktivität der Regionen als Arbeitgeber sowie als Heimat für ausländische Fachkräfte stärken.

Die regionale Fachkräfteallianz im Landkreis Meißen hat diesbezüglich Handlungsfelder identifiziert und ruft hiermit zum konstruktiven Ideenaustausch und der Einreichung von entsprechenden Projektanträgen auf.

Alle Informationen finden Sie in der Presseinformation und auf www.kreis-meissen.org.

Veranstaltungen

11.11.2020 | Dresden IHK - Finanzierungssprechtag