symbolischer Spatenstich bei Wacker Chemie Ag

Die neue STP-E-Anlage soll voraussichtlich 2022 in Betrieb gehen

Der Chemiekonzern hat am Produktionsstandort Nünchritz mit dem Bau einer neuen Fertigungslinie für silanterminierte Polymere begonnen. Derzeit produziert der Konzern Hybridpolymere ausschließlich im oberbayerischen Burghausen. Dort ist eine Produktionserweiterung kaum noch möglich.

In Zukunft soll also der Standort in Nünchritz solche Siliconspezialitäten produzieren und dadurch den wachsenden Bedarf der Klebstoffindustrie noch besser bedienen.

Quelle: www.saechsische.de/spatenstich-fuer-anlage-bei-wacker

Mehr zur Wacker Chemie AG: www.wacker.com

Zurück