Handarbeit sorgt bei Duravit für höchste Qualität

WCs und Waschbecken werden hier seit 25 Jahren hergestellt

Von 1994 an hat sich das Unternehmen nie auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Jedes Jahr würde in die Anlagen bis zu zwei Millionen Euro investiert. Auch heute investiert der Mutterkonzern weiter kräftig in den Standort. Am Meißner Standort wird daran gearbeitet, eine neue Software-Version für den Produktionsprozess einzuführen.

Neben moderner Technik nimmt sich der Betrieb auch viel Zeit für seine Auszubildenden. Das Mutterunternehmen honoriert dieses Engagement und somit kann sich Meißen mit einem der Duravit-Entwicklerzentren schmücken.

Quelle: www.saechsische.de/plus/meissens-weisses-gold-fuers-bad
Mehr zur Firma Duravit: www.duravit.de/

Zurück