Micro Ceram baut neue Produktionshalle

Für den Ausbau der neuen Produktionshalle sind eine Million Euro geplant

Geschäftsführer Mathias Wilde kündigte am Gründonnerstag ein großes Firmenwachstum an. Seit 2015 verzeichnete die Firma jährliche Umsatzsteigerungen von mehr als zwanzig Prozent. Demzufolge wurden die räumlichen und maschinentechnischen Gegebenheiten knapp.

Der Jahresumsatz der Firma stieg von 2015 bis 2018 von 3,4 Millionen auf 5,9 Millionen Euro. Im Jahr 2021 soll mit Inbetriebnahme der neuen Produktionshalle die Grenze von acht Millionen Euro überschritten werden.

Neben der räumlichen Erweiterung sollen auch die Produktionsanlagen erweitert werden. Bis 2021 sollen zwei Millionen Euro in die Anschaffung von neuen Produktionsmaschinen geplant sein.

Quelle: www.saechsische.de/micro-ceram
Mehr über die Firma Micro Ceram GmbH: www.microceram.de

Zurück