Walzengießerei Coswig erlebt Umsatzeinbruch

Windradbauer bestellen zunehmend Ihre Teile in China

Die Walzengießerei in Coswig erlebt seit dem 2. Halbjahr 2017 einen Umsatzeinbruch. Das liegt daran, dass Windradbauer zunehmend Ihre Teile in China bestellen. Die Walzengießerei hat dennoch einen Wettbewerbsvorteil. Sie liefern die Walzen einbaufertig.

Dennoch werden Personaleinschnitte in der Windenergiebranche nötig sein.

Quelle: www.saechsische.de/turbulentes-jahr-fuer-die-walze-in-coswig
Mehr zur Walzengießerei in Coswig: www.walze-coswig.de

Zurück