Sachsen setzt auf Großenhain

Der Industriepark Flugplatz ist mit 146 Hektar reiner Baufläche ein internationales Filetstück.

Da die Flächen in Leipzig ausgereizt sind, liegt die Zukunft einer Großansiedlung im Norden des Freistaates.

146 Hektar der Nordfläche des Großenhainer Flugplatzes, der sich in Landesbesitz befindet, sind bebaubar. Diese Fläche soll als Industriepark an einen oder mehrere Großinvestoren verkauft werden. 

Damit kommt auch auf die Stadt eine völlig neue Dimension an Aufgaben zu

Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/sachsen-setzt-auf-grossenhain

Zurück