Nudel made in Mitteldeutschland

Auf Deutschlands größter Lebensmittelmesse will Teigwaren Riesa mit heimischen Zutaten punkten.

Auf der Grüne Woche in Berlin - Deutschlands  größter Lebensmittelmesse - präsentiert die Teigwaren Riesa GmbH wieder eine Neuheit; ein neues Verpackungslayout. Ein Logo weist daraufhin, dass zu hundert Prozent heimische Rohstoffe für die Teigwaren verwendet werden. Der Hartweizen für die Riesaer Nudeln kommt ausschließlich aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – unter anderem auch aus der Lommatzscher Pflege.

Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/nudel-made-in-mitteldeutschland
Mehr zu Teigwaren Riesa GmbH: www.teigwaren-riesa.com/de/aktuelles

Zurück