Einzug in Wappler-Halle im Dezember

Die Werkzeugmaschinenfirma investiert rund fünf Millionen Euro in den zweiten Standort. Auch für die Gesundheit.

Auf dem ehemaligen EWS-Areal in Sörnewitz an der Köhlerstraße investiert das Unternehmen etwa fünf Millionen Euro.

Bei dem Baufortschritt könnte Ende August die Halle, jetzt ein Stahlgerüst, schon weitgehend geschlossen sein. Das Einzugsziel ist Dezember. Dann sind 1 400 Quadratmeter unter Dach und Fach. Ebenso groß ist die Bruttofläche des Bürotrakts auf zwei Etagen, mit Bezugstermin Januar 2018.

Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/einzug-in-wappler-halle-im-dezember
Mehr zu Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K.: www.wappler-werkzeugmaschinen.de/

Zurück