„Einfach genial“ Multikon kommt ins Fernsehen

Multikon tritt mit seiner Allzweckwaffe bald im MDR-Fernsehen auf

In Zusammenarbeit mit Herrn Matthias Waldecker, Inhaber eines Landschafts- und Gartenbaubetriebes aus Löf bei Koblenz, baut Konrad Freudemann seine Allzweckwaffe aus. Neben Mähen, Kehren, Mulchen, Schnee schieben und Strom erzeugen kann er nun auch Sand in Pflaster einkehren.

Quelle: https://www.sz-online.de/nachrichten/multikon-kehrt-sich-ins-fernsehen
Mehr zur Firma Multikon: https://www.multikon-tools.de

Zurück