Das Geburtstagsbrot

Feiern will Matthias Brade das 125. Firmenjubiläum nicht. Der Bäcker hat sich etwas anderes einfallen lassen.

Zum 125. Geburtstag der Bäckerei Brade wird ein uriges, dunkles, mehlbestreutes Brot aus Roggen, Urgetreide – und Dinkel gebacken, das das Gründungsjahr auf der Kruste trägt. Dieses Jubiläumsbrot verkauft Brade seit Anfang September als „1891er“.

Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/das-geburtstagsbrot
Mehr zu Bäckerei & Konditorei Matthias Brade: www.baeckerbrade

Zurück