Existenz gründen

Eine Existenzgründung ist ein bedeutsames Anliegen, welches einer soliden Planung bedarf, um die Erfolgschancen der Gründung signifikant zu erhöhen.

Im Landkreis Meißen und insbesondere bei der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH erhalten Sie eine umfassende und nachhaltige Beratung und Betreuung. Angefangen bei der Ausarbeitung des Geschäftsplans (Business Plan) über die Vermittlung von Behördenkontakten bis hin zur Beratung in Finanzierungs- und Förderfragen begleiten die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung Ihr Vorhaben. Zudem können Sie Angebote für gewerblich nutzbare Grundstücke und Immobilien erhalten.

Nachfolgend können Sie sich ausgiebig vorab und eigenständig informieren, welche Schritte bei der Existenzgründung zu beachten sind, welche Ansprechpartner für Sie relevant sind und welche Unterlagen und Informationen diese von Ihnen benötigen.

Natürlich können Sie jederzeit Kontakt zur Wirtschaftsförderung aufnehmen, um auf Ihre Fragen rund um die Gründung schnell eine Antwort zu erhalten!

Allgemeine Informationen

Beratungen im Vorfeld einer Existenzgründung können Sie bei diversen Stellen erhalten. Eine Erstberatung führen die Kammern - Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer - aber auch die Wirtschaftsförderung oder freie Berater durch.

Sascha Dienel
Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH
Neugasse 39/40
01662 Meißen
Tel.: 03521 4760810
E-Mail: sascha.dienel@wrm-gmbh.de
Torsten Zichner
Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH
Neugasse 39/40
01662 Meißen
Tel.: 03521 4760811
E-Mail: torsten.zichner@wrm-gmbh.de
Peggy Strehle
IHK Dresden - Regionalbüro Riesa
Bahnhofstraße 8a
01587 Riesa
Tel.: 03525 514056
E-Mail: strehle.peggy@dresden.ihk.de
Claudia Rommel
Handwerkskammer (HWK) Dresden
Am Lagerplatz 8
01099 Dresden
Tel.: 0351 4640934
E-Mail: claudia.rommel@hwk-dresden.de
Es werden in regelmäßigen Abständen mehrtägige Existenzgründerseminare von verschiedenen Einrichtungen angeboten. Veranstaltungsankündigungen für den Landkeis Meißen können Sie unter folgendem Link finden.
 
Bitte bringen Sie Ihre Erstidee auf Papier und lassen Sie diese Ihrem Ansprechpartner im Vorfeld zukommen, damit Ihnen möglichst detaillierte Antworten geliefert werden können.
 
Hier erhalten Sie Informationen zur Gründung einer Existenz in ausführlicher Form.
Geschäftsplan erarbeiten

Wichtig ist, dass Sie sich über Ihr Geschäftsmodell Gedanken machen. Dazu gehört der Nutzen Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung für potenzielle Kunden, die Ertragsaussichten sowie die Architektur der Leistungserstellung. Dabei sollten Sie auch Überlegungen treffen, welche Voraussetzungen, Nachweise, Zulassungen und Genehmigungen Sie erfüllen bzw. beantragen müssen, um Ihr gesetztes Ziel zu erreichen.

  • Welchen Nutzen möchten Sie Ihren potenziellen Kunden mit Ihrer Leistung versprechen und liefern?
  • Welchen Markt möchten Sie bedienen und welche Kunden stellen Ihre Zielgruppe dar?
  • Wie möchten Sie die Schnittstelle zum Kunden gestalten? Welcher ist Ihr bevorzugter Vertriebskanal?
  • Wie möchten Sie Ihre Leistung erbringen?
  • Welche Ressourcen sind notwendig und welche speziellen Kompetenzen erforderlich?
  • Benötigen Sie Ressourcen und Kompetenzen Dritter?
  • Wer sind Ihre Wertschöpfungspartner und wie werden sie integriert?


Die Idee ist die Ausgangsbasis für Ihre weiteren Schritte auf dem Weg zur eigenen Existenz. Um alle Facetten der Umsetzung zu beleuchten, erarbeiten Sie Ihren Geschäftsplan - gegebenenfalls Stück für Stück.

Der Geschäftsplan (oder Businessplan) ist eine schriftliche Aufstellung mit den folgenden Inhaltspunkten: Gründerperson, Leistung, Marktübersicht, Marketing, Unternehmensorganisation, Chancen und Risiken sowie Finanzierung. Er ist wesentliche Grundlage zur Beantragung von Fördermitteln und sonstigen Finanzierungshilfen. Zudem bringt er die Ideen des Gründers in eine strukturierte formelle Form.
 
Der Businessplan muss den Leser vom Erfolg des Vorhabens überzeugen, indem sowohl die Chancen als auch die Risiken klar und deutlich beschrieben werden.
 
 

Gedanken zur Gründerperson:

  • Qualifikationen
  • Branchenkenntnisse
  • Kaufmännische Kenntnisse

Gedanken zur Leistung:

  • Entwicklungsstand
  • Start der Leistungserbringung
  • Gesetzliche Formalitäten
  • Differenzierungsmerkmal zu bestehenden Angeboten

Marktübersicht:

  • Kunden
  • Konkurrenz
  • Kooperationspartner
  • Standort

Marketing:

  • Kundennutzen und Mehrwert des Angebots
  • Preis und Kalkulation
  • Vetrieb mit Kanälen, Absatzvolumen, Zeiträumen
  • Werbung

Unternehmensorganisation:

  • Rechtsform
  • Innerbetriebliche Organisation
  • Mitarbeiter

Chancen und Risiken:

  • Markteinstiegsbarrieren
  • Kopierbarkeit Ihrer Idee
  • Trendsetter

Finanzierung:

  • Lebenshaltungskosten
  • Kapitalbedarf
  • Finanzierung
  • Liquiditätsplanung
  • Ertragsvorschau
 

Hier finden Sie Hilfsmittel zur Erstellung Ihres persönlichen Businessplans

Fördermöglichkeiten für Gründer

Um finanzielle Mittel zu beantragen, ist ein Businessplan erforderlich sowie teilweise eine fachkundige Stellungnahme zum Vorhaben basierend auf dem Businessplan. Gern können Sie sich an die Ansprechpartner von der Wirtschaftsförderung Region Meißen wenden, damit wir mit Ihnen gemeinsam im Vorfeld den Einsatz möglicher Förderbausteine prüfen.

Fördermittel in Form von Zuschüssen können Sie über folgende Programme / Fördergegenstände erhalten:

FörderbausteinRichtlinie und AntragsstelleZielgruppenInhalt
(Vor-)GründungsberatungMittelstandsrichtlinie (Stand 25.3.2011) - Antrag über SABnatürliche Personen nicht in SelbstständigkeitFörderung von Beratungsleistung
Gründercoaching
IHK oder HWK
Antrag über IHK oder HWKnatürliche Personen und KMU (bis 5 Jahre nach Gründung)Förderung von Beratungsleistung
GründungszuschussAntrag über Agentur für Arbeitnatürliche Personen, die mind. einen Tag als ALG 1 Empfänger gelten und/oder einen Restanspruch von 90 Tagen habenfinanzieller Zuschuss ohne Inhaltsbindung
EinstiegsgeldAntrag über Jobcenternatürliche Personen mit ALG 2 Bezugfinanzieller Zuschuss ohne Inhaltsbindung

Fördermittel in Form von zinsgünstigen Darlehen können Sie über folgende Programme erhalten:

FörderbausteinRichtlinie und AntragsstelleZielgruppenInhalt
ESF MikrodarlehenEuropäischer Sozialfonds - Antrag über SABnatürliche Personen und KMU (bis 3 Jahre nach Gründung)zinsgünstiges Darlehen für Investitionen und Betriebsmittel
Gründungs- und WachstumsfinanzierungKfW, BBS Sachsen, SAB - Antrag über Hausbank an SABnatürliche Personen und KMUzinsgünstiges Darlehen für Investitionen und Betriebsmittel
KfW-StartgeldKfWnatürliche Personen und KMU (bis 3 Jahre nach Gründung) 
Unternehmerkapital/
Eigenkapital
KfWnatürliche Personen und KMU (bis 3 Jahre nach Gründung)zinsgünstiges Darlehen für Beratungskosten, Investitionen in Sachanlagen, Warenlager, Messeteilnahmen
Bürgschaften bei mangelnden SicherheitenBBS Sachsen (Unternehmersofortkredit) oder SAB (Bürgschaftsprogramm)  

 

Fachliche Stellungnahmen für finanzielle Zuschüsse durch das Jobcenter
Sascha Dienel
Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH
Neugasse 39/40
01662 Meißen
Tel.: 03521 4760810
E-Mail: sascha.dienel@wrm-gmbh.de
Torsten Zichner
Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH
Neugasse 39/40
01662 Meißen
Tel.: 03521 4760811
E-Mail: torsten.zichner@wrm-gmbh.de
Fachliche Stellungnahmen für Zuschüsse und Darlehen generell

Heike Hofmann
IHK Dresden - Regionalbüro Riesa
Bahnhofstraße 8a
01587 Riesa
Tel.: 03525 514056
E-Mail: hofmann.heike@dresden.ihk.de

Peggy Strehle
IHK Dresden - Regionalbüro Riesa
Bahnhofstraße 8a
01587 Riesa
Tel.: 03525 514056
E-Mail: strehle.peggy@dresden.ihk.de

Claudia Rommel
Handwerkskammer (HWK) Dresden
Am Lagerplatz 8
01099 Dresden
Tel.: 0351 4640934
E-Mail: claudia.rommel@hwk-dresden.de

 

Gründung durchführen

Standort finden

Für Ihr neues Unternehmen benötigen Sie eigene Geschäftsräume. Nach einer ausgiebigen Standortanalyse (was benötigen Ihre Kunden, was ist für Sie von Bedeutung) können Sie konkrete Aussagen über den Ort Ihres Geschäftsbetriebes treffen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Angebote und prüfen Sie, was Sie finanziell tragen können.

Am Anfang ist gegebenenfalls die Anmietung von Räumen die passende Variante, um Finanzierungskosten und das Risiko, die falsche Standortentscheidung zu treffen, niedrig zu halten. Prüfen Sie im Vorfeld die Möglichkeiten der Anmietung zusätzlicher Räume, falls sich Ihr Geschäftsansatz besser und schneller entwickelt als prognostiziert. Wählen Sie am Anfang eine nicht zu lange Mietvertragsbindung, eventuell entscheiden Sie sich bereits nach einem oder zwei Jahren für ein eigenes Gewerbeobjekt oder es ergibt sich ein besserer Standort für Sie und Ihre Kunden.

Personal finden

Manche Unternehmensgründung erfolgt als Nebengewerbe, in vielen Fällen gibt aber der Existenzgründer seine vorherige Beschäftigung auf beziehungsweise startet mit seiner "vollen" Arbeitskraft. Mitunter startet der Gründer gleich am Anfang gemeinsam mit Mitarbeitern.

Wo finden Sie die geeigneten Personen?

Erstellen Sie sich eine Übersicht, welche Anforderungen an die Personen fachlich gestellt werden und in welchen Zeitfolgen Sie die Mitarbeiter einbinden möchten. Prüfen Sie anschließend, ob diese Personen über Annoncen/Anzeigen in der regionalen Presse oder in sogenannten Jobbörsen zeitnah gefunden werden können.

Eine Möglichkeit ist auch, die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter anzusprechen und die Profilanforderungen mitzuteilen. Gern können Sie auch die Mitarbeiter der WRM kontaktieren.

Hier müssen Sie sich melden

Meldung beim Finanzamt
Meldung bei der IHK
Meldung bei der HWK
Eintrag in das Handelsregister
Meldung beim Gewerbeamt

Die richtige Rechtsform wählen

Jede Rechtsform hat Besonderheiten in Bezug auf die Themen Haftung, Besteuerung, organisatorische Vorschriften, Buchführung und Bilanzierung. Sind Sie unsicher, welche Rechtsform für Sie die passende ist, dann sprechen Sie Ihren Steuerberater darauf an. Alternativ können Sie sich auch direkt an das Finanzamt wenden.

Ansprechpartner beim Finanzamt Meißen:

Herr Jürgen Rößner
Tel.: 03521 7181127
Finanzamt Meißen
Heinricht-Heine-Str. 23, Zi. 127 Haus II
Finanzamt Meißen Link
 

Ihre Anfrage
Ihre Kontaktdaten
Ihre Nachricht

Bitte schreiben Sie uns hier eine Nachricht.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.